Tiergestützte Arbeit

In der Burghalde leben die verschiedensten Tiere, die von den Kindern und Jugendlichen versorgt, beobachtet, bestaunt werden können. Nicht selten lösen unsere Ziegen mit ihrem unkonventionellen Verhalten ein herzliches Lachen bei den Beobachtern aus. Ein Hund mit im Raum sorgt automatisch für einen rücksichtsvollen Umgang miteinander, denn wer will schon den Hund erschrecken.

Streicheln, Fühlen, die Wärme des Tieres genießend, das sind die oft winzigen Momente des Glücks, die uns den Alltag, den Stress und die Sorgen für einen kurzen Moment vergessen lassen. 

Aber auch die sinnvolle Arbeit rund um die Tiere ermöglicht es den Kindern und Jugendlichen zu begreifen, dass sie für das Wohl der Tiere mit verantwortlich sind. Heu machen, Stall ausmisten, das tägliche Füttern - alles Tätigkeiten, bei denen die Mithelfenden erfahren, dass ihr Beitrag sinnvoll ist, dass das Mithelfen notwendig ist und gut tut.